DIY für Weltenbummler – Kofferanhänger selbst gemacht

kofferanhaenger_am_koffer

Die Idee für dieses Kofferanhänger-DIY habe ich aus einem Buchladen. Hier entdeckte ich vor einiger Zeit einen Kofferanhänger mit einem Ausschnitt aus einer Weltkarte als Motiv. Ich fand ihn wunderschön, aber 10 Euronen waren mir dafür einfach zu viel Geld. Ich schaute mir das Teil also genauer an und dachte mir: „Das kann ich selbst.“ Gesagt, getan. Und weil es recht gut geklappt hat, hier mein DIY für einen (oder gleich mehrere) Kofferanhänger.

kofferanhaenger_diy

Das Material:

kofferanhaenger_material

So geht es:

Da ich gerade das Motiv mit dem Ausschnitt aus einer Weltkarte für einen Kofferanhänger so schön finde (es geht natürlich jedes Motiv auf Papier), habe ich mir einen alten Altas besorgt, den ich dafür nutzen wollte. Meinen habe ich von ebay Kleinanzeigen für einen Euro bekommen können. Ansonsten empfehle ich Flohmärkte oder aber den Keller. Vielleicht steht hier noch ein alter Atlas aus Schulzeiten herum?

kofferanhaenger_atlas

kofferanhaenger_materialien_quer

Als Schablone für die Form des Kofferanhängers dienen meine sowieso schon reichlich vorhandenen Geschenke-Tags (danach bin ich ein bisschen süchtig). Diese habe ich einfach auf eine Stelle der Atlasseite gelegt und drumherum gezeichnet. Anschließend habe ich das Tag ausgeschnitten und gelocht.

kofferanhaenger_aufmalen

Jetzt wird der Kofferanhänger noch verstärkt, ansonsten bliebe nach dem Einsatz des Koffers z.B. am Flughafen von einem Stück Papier wohl nicht mehr so viel übrig. Also rein damit in das Laminiergerät.

kofferanhaenger_laminieren

Danach wieder ausschneiden und lochen.

kofferanhaenger_ausgeschnitten

Das sieht jetzt schon ganz gut aus. Aber geeignet für den ruppigen Umgang am Flughafen ist der Kofferanhänger immer noch nicht. Irgendwie muss er ja noch am Koffer befestigt werden. Dazu habe ich mir Ösen mit Scheiben besorgt.

kofferanhaenger_zange

Ich sag euch, es hat einige Versuche gebraucht, bis die Öse feste drin war. Am Anfang habe ich den mitgelieferten Stift mit meinen Fingern festgehalten und merkte, dass ich zu vorsichtig mit dem Hammer umging. Erst nachdem ich den Stift mit einer Zange festhielt, traute ich mich beherzt drauf los zu hämmern und so bekam ich die Öse dann auch wirklich fest.

kofferanhaenger_fertig

Das Ergebnis kann sich schon sehen lassen. Da es ja ein Kofferanhänger ist, dessen Bestimmung es im Verlustfall ist, den Besitzer des Koffers durch Befestigen von Name, Adresse und Telefonnummer zu finden, brauchen wir noch Etiketten/Label. Die gibt es wirklich überall zu kaufen. Name drauf, auf die Rückseite kleben und fertig. Wer möchte, kann den Aufkleber auch mit einlaminieren. Ich selbst finde es praktischer, das Etikett wieder ablösen zu können und eine andere Adresse drauf zu kleben. Daher habe ich mich für diese Variante entschieden.

kofferanhaenger

Nun benötigt ihr nur noch eine Befestigung für an den Koffer. Ich hatte von einem alten Schlüsselanhänger noch einen Schlüsselring und einen abnehmbaren Schlüsselkarabiner übrig. Ich schmeiße solche Sachen nie weg, für irgendein Kreativprojekt kann man sowas immer mal gebrauchen. Jetzt hat das Überbleibsel seine neue Bestimmung gefunden. Ihr könnt den Kofferanhänger auch mit einem Lederband oder einer reißfesten Schnur befestigen. Wichtig ist nur, dass er hält. Und so sieht das Ganze dann am Koffer aus.

kofferanhaenger_am_koffer_2

Fahrt ihr auch bald noch in den Urlaub? Vielleicht versüßt euch dieses kleine DIY für Weltenbummler ja noch die Vorfreude darauf.

Hat euch dieses DIY gefallen? Dann hinterlasst mir gerne einen Kommentar. Ich freue mich drauf.

Viel Spaß beim Nachbasteln!

Flieg ins Glück,

Daniela

3 comments

  1. Ella Dahms says:

    Hey,
    das ist eine ganz wunderbare Idee!
    Ich finde auch, auf einen selbstgemachten Kofferanhänger sollte man bei seiner Reise nicht verzichten.
    Solche Kofferanhänger eignen sich auch prima zum verschenken.
    Ganz liebe Grüße
    Ella

  2. Sabine M. says:

    Liebe Daniela,
    der Kofferanhänger sieht total schön aus. Ich glaube, das muss ich nachmachen! Schwierig scheint es ja auch nicht zu sein.
    Vielen Dank für den Tip!
    Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir!
    Liebe Grüße Sabine

    • Libellenglück says:

      Liebe Sabine,
      vielen Dank. Der Kofferanhänger ist wirklich nicht schwer herzustellen. Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachbasteln.
      Liebe Grüße
      Daniela

Schreibe einen Kommentar