Maritime Bilderwand – mit DIY

Bilderwand frontal

Nach unserem Urlaub auf Eiderstedt in Schleswig-Holstein war ich ja sowas von maritim angefixt, dass ich entschieden hatte, sobald wir wieder zu Hause sind, wird unser Schlafzimmer maritim. Gesagt, getan. Wir hatten über unserer Kommode bereits eine kleine Bilderwand mit allerhand Lieblingsbildern von der Familie und uns. Die Rahmen waren weiß und silber und ausschließlich von Ikea. Nichts gegen Ikea. Ich liebe Ikea. Aber ich fand das zu langweilig. Zu eintönig. Schon auf dem Weg zurück vom Norden ins Rheinland hatte ich eine ungefähre Vorstellung davon, wie die Bilderwand aussehen sollte. Durcheinander und doch geordnet. Maritim, mit ein bisschen Beachhouse-Feeling. Bilderrahmen, aber nicht nur. Total klar, oder? In meinem Kopf war es das. Der kurze Zwischenstopp bei der Mutter meines Liebsten förderte ein paar alte passende Bilderrahmen zu Tage. Einen davon liebe ich ganz besonders. Mit ihm hatte ich etwas Besonderes vor. Das Ergebnis seht ihr weiter unten – inklusive kleinem DIY für euch.

Das Ergebnis der Fotowand macht mich nun jeden Abend und jeden Morgen happy. Wir gucken nämlich beim einschlafen und aufwachen direkt auf die neu gestaltete Wand.

(Bevor es mit der Bilderflut losgeht, ein Hinweis in eigener Sache: Habt bitte Verständnis dafür, dass ich einige Bilder unscharf gezeichnet habe, weil ich die Persönlichkeitsrechte abgebildeter Personen auf eigenen Wunsch nicht verletzen möchte.)

Life is a beach

Dieses kleine Arrangement auf der Ikea-Dekoschale erinnert mich an Düne und Meer. Obwohl es sich nur um eine Sukkulente und eine blau-weiße Porzellanschale handelt.

Pflanzendeko

Das kleine Schälchen mit dem Teelicht habe ich von Action. Den kleinen Ahoi-Schriftzug habe ich bei Depot gefunden. Ist er nicht süß? Und dieses Segelbötchen auf dem O. Ich finde das so putzig.

Ahoi

maritime-Deko-auf-Kommode

Wal

Diesen kleinen großen Gesellen haben wir in St. Peter-Ording gefunden und uns gleich in ihn verliebt. Nachdem wir mehrfach um ihn herum schlawenzelt sind, weil er nicht so ganz günstig war, hat unser Bauch dann entschieden: Du wirst adoptiert. Unser Walfreund macht sich ganz wunderbar auf der Kommode.

Treibholz

Die Idee zu dieser hübschen Wandverschönerung stammt nicht von mir, sondern von meinem Liebsten. Er hat sich von dem maritimen Flair anstecken lassen und sich für die Plaketten der Kieler Woche ein Stück Treibholz bei ebay besorgt. Zunächst empfanden wir die richtige Platzierung dieses tollen Stücks als etwas schwierig. Aber nachdem wir dann einfach einen Bilderrahmen weggenommen haben, fügte sich das mehr als maritime Teilchen hervorragend ins Gesamtbild.

Bilderwand seitlich

Genauso wie dieser Bilderrahmen. Ich liebe ihn. Das ist der Special-Bilderrahmen, den ich im Keller der Mutter meines Freundes gefunden habe. Als ich ihn entdeckte, dachte ich erst, dass ich ihn umlackieren will. Doch inzwischen mag ich ihn ganz genauso, wie er ist. Der Rahmen hat ein bisschen was von einem Bullauge und passt deshalb mehr als hervorragend an unsere Bilderwand.

Wandbild-I-need-Vitamin-Sea

Das Bild im Bullauge habe ich selbst gemacht. Und damit bin ich auch beim kleinen DIY für euch angelangt.

Material:

  • Bilderrahmen
  • Drucker
  • Spruch deiner Wahl

So geht’s:

Du benötigst zuerst den Bilderrahmen. Ehe du dich nun auf die Suche in tollen Designer Online-Shops (oder Ikea ;-)) im Web begibst, kann ich dir nur wärmstens ans Herz legen, einmal den Wohnzimmerschrank, Keller oder Dachboden bei Familie oder Freunden zu durchsuchen bzw. durchsuchen zu lassen. Da finden sich manchmal echte Schätze. Alternativ gehen natürlich auch Flohmärkte oder Secondhand-Läden. Erstens ist das günstiger und zweitens macht es viel mehr Spaß alte Dinge neu aufzumöbeln oder umzugestalten.

Bullauge

Du misst den Bilderrahmen aus und legst dir in einem Programm wie z.B. Word ein Rechteck mit der zuvor von dir gemessenen Größe an. Bei mir war es kein Rechteck, sondern ein Oval. Auch kein Problem. Auch runde und ovale Formen lassen sich in den Textverarbeitungsprogrammen anlegen und beschriften. Danach fügst du nur noch deinen ausgewählten Spruch in der gewünschten Schriftart in deine Form ein. Ausdrucken. Ausschneiden. Einrahmen. Fertig ist dein selfmade Designerbild.

Bei der Anordnung des Spruches sind keine Grenzen gesetzt. Ob mittig, zentriert, rechts oder linksbündig. Probier einfach aus, was dir am besten gefällt. Auch was die Schriftart und -farbe betrifft. Die Möglichkeiten sind unendlich. Meine Schrift ist übrigens dunkelblau anstatt schwart. Ist maritimer. Dieses ganze Aussuchen ist übrigens das, was am längsten dauert. Aber es macht auch unheimlich Spaß. Ich denke, das wird nicht das letzte Bild gewesen sein, was bei mir so zustande kommt.

Leuchtturm-Westerheversand

Das Leuchtturmbild ist übrigens auch aus dem Urlaub. Der Künstler heißt Ole West und ich mag seinen Stil sehr sehr gerne. Das Bild zeigt den Leuchtturm Westerheversand. Ein Traum von Leuchtturm. Und die Umgebung in der er steht… Herrlich. Nicht umsonst hat es dieses Bild an die Bilderwand geschafft.

Bilderwand mit Kommode

Unsere maritime Bilderwand war also der Anfang des maritimen Schlafzimmers. Stück für Stück wird es maritimer. Oder Beachhouse. Gehört für mich auch irgendwie zusammen. Doch eins nach dem anderen. So eine Umgestaltung braucht Zeit. Zumindest bei mir. Ich brauche für das ein oder andere einfach etwas länger. Das nächste Projekt ist ein Leuchtturmbild über unserem Bett. Aus gefühlten 5.000 Leuchtturmbilder, die ich in unseren Urlauben im Norden alle selbst geschossen habe, muss ich erst noch eins auswählen und dann auf Leinwand ziehen lassen. Am Ergebnis lasse ich euch teilhaben. Versprochen.

Ich hoffe euch hat unsere maritime Bilderwand gefallen und vielleicht war sie ja auch ein wenig Inspiration eine Bilderwand ganz nach euren Wünschen zu gestalten.

Flieg ins Glück,

Daniela

Zitat_Walt_Disney

Rede nicht, fang an!

Ich bin riesiger Walt Disney-Fan. Frozen ist mein absoluter Disney-Lieblingsfilm. Ungeschlagen bei den älteren Disneyfilmen ist Arielle. Das war auch der erste Disneyfilm, an den ich mich bewusst erinnern kann. Damals noch auf VHS (die ich auch noch habe!). Mittlerweile...
Kirschbaum

Wochenglückblick {26}

Besser spät als nie. Mein Wochenglückblick nach Denise von Fräulein Ordnung startet, wie jede Woche, mit meiner Wochendekoration in meinem Filofax. Die komplette Wochendeko findet ihr jeden Sonntag auf Instagram und sah diese Woche so aus: Wochendekoration für KW26. #ankerliebe...